Wetter

Die trockenste und schönste Reiszeit ist von Ende November bis Mitte/Ende April, wobei es regional zu einigen Schwankungen kommen kann.

Wenn bei uns eisige Temperaturen herrschen und die Tage kurz und grau sind ist das Wetter in Thailand warm, trocken und meist sehr sonnig.

Sobald bei uns der Frühling in den Sommer übergeht, beginnt in Thailand die Regenzeit – am Höhepunkt ist sie zwischen Juli bis Oktober in der sogenannten Green-Season. Es regnet ausgiebig und oft mehrere Stunden täglich, dafür ist in den trockenen Stunden die Vegetation umso schöner.

Fähr- und Bootsverbindungen zu kleineren Inseln sind oft komplett gestrichen und viele Hotels nutzen die Zeit für Urlaub, Renovierungsarbeiten oä.

Die verschiedenen Regionen haben ein eigenes Mikroklima und es gelten zum Teil andere Regenzeiten!

 

Grob gesehen gibt es in Thailand 5 Klimazonen:

 

Koh Samui Archipel:

Die Gegend um Koh Samui ist abgesehen von Ende September bis Dezember gut zu bereisen, in diesen Monaten kommt es oft zu stärkeren Regenfällen, das Baden im Meer ist oft nur begrenzt möglich und es kann zu Überschwemmungen kommen.

 

Phuket bis Koh Lipe - Westküste

Phuket bietet gutes Reisewetter von Anfang November bis April, wobei von Februar bis April die höchsten Temperaturen herrschen.

Zwischen Mai und Oktober herrscht  Monsunklima – es herrschen oft starke Regenfälle, das Baden ist gefährlich und die Fährverbindungen eingeschränkt.

 

Nordthailand und Chiang Mai

Die Regenzeit dauert von Juni bis Oktober, es kommt oft zu schweren Gewittern. November bis Februar herrschen Temperaturen um 30 Grad, vom März bis Mai können diese auf 34-35 Grad ansteigen. In der Nacht kühlt es oft merklich ab – in der kühleren Zeit auf bis zu 15 Grad!

 

Koh Chang – Region Trat

Das ideale Reisewetter herrscht von November bis April. Die Durchschnittstemperaturen liegen bei  30 Grad. Im Mai beginnt die Monsunzeit und von Juni bis September/Oktober regnet es fast täglich – Inseln wie Koh Mak und Koh Kood sind nur eingeschränkt erreichbar.

 

Bangkok und Zentralthailand

 

Die Regenzeit in Bangkok und Zentralthailand ist nicht so ausgeprägt wie zB auf Samui – Sie beginnt im Juni mit kurzen Schauern und Gewittern und es muss vor allem in den Monaten September und Oktober mit starken Regenfällen gerechnet werden. Von Dezember bis April ist es tagüber sehr heiss mit hoher Luftfeuchtigkeit!

 

 Monat: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

 

Westküste Thailand

💨 💨

 

Koh Samui

💨

 

Bangkok - Zentralthail.

 

Chiang Mai - Nordthail.

 

Trat - Koh Chang

💨

 

☀ überwiegend Sonne und heisse Temperaturen

☔ Regenzeit

💨 Übergangszeit

 

Das ist natürlich alles graue Theorie – ich habe eine Woche im März auf Koh Mak verbracht, wo es in der früh fast täglich geregnet hat. Freunde hatte im März Überschwemmungen auf Koh Samui und der April macht auch oft in Thailand was er will...